Ströhmer ComputerSysteme GmbH Ströhmer ComputerSysteme GmbH

Produkte


Teamwork 2000
Ignis
Cura 2000
Immopro 2000
EuroPro
Fortuna 2000
Tectum
Freesell

Partner


Authorisierter Mircosoft Gold Handelspartner
Authorisierter Lösungspartner von PCS -Zeitterminals, formschöne Designer-Terminals optimiert mit unserer Software ZEP
EuroFiBu ist die optimale Ergänzung zu unserem Warenwirtschaftsprogramm Europro
IBM-Vertragspartner
Epson Quality Partner
Seagate Storage Partner
Agfeo-Fachhandel
Konakart-Partner bei DS Data
Fujitsu -Vertriebspartner
Autorisierter VMware professional Partner

Referenzen


Innovative Lösungen für die Audi AG
Sichere Anwendungen für die EADS
Schmidt-Seeger AG
Wirtschaftsschule Ingolstadt - Planung, Durchführung und Wartung der EDV-Schulungsräume
Evangelische Akademie Tutzing
Albis Arztsoftware - Unsere Empfehlung für jede Arztpraxis

Unternehmens-
Gruppe


IT - Business AG
Ströhmer Computersysteme GmbH
Ströhmer Software GmbH
RS Service-Center GmbH
Herzlich Willkommen


Die Ströhmer Computersysteme GmbH wurde 1993 vom Diplom-Informatiker Reinhard Ströhmer gegründet.
Es entstand mit dem Tochterunternehmen IT-Business AG im Jahre 2000 ein Unternehmensverbund, der sich auf die Themen Helpdesk und Systembetreuung spezialisiert hat.

Mit unseren Mitarbeitern im Innen- und Außendienst sind wir spezialisiert auf fachgerechte Planung, Einrichtung und Betreuung komplexer Netzwerklösungen und Programmierung individueller Software.

Wir bieten professionelle Internet-/Intranet-Lösungen, sowie die Beratung und Dienstleistung bei allen Windows-Versionen und im Unix/Linux-Umfeld.

Wir besitzen jahrelanges Knowhow im Aufbau und Betrieb von User-Helpdesks und bieten zusätzlich Schulungen, sowohl in unserem Systemhaus, als auch in-house an.

Im Bereich Webdesign entwickeln wir Backend-Technologien. Hierzu gehört die Konzeption und Umsetzung von datenbankbasierten Web-Sites.

Als reiner Software-Dienstleister für hochkomplexe Anwendungen fungiert die Ströhmer Software GmbH eigenständig als Teil der Unternehmensgruppe.

Im Jahr 2004 wurde die RS-Servicecenter Richter&Ströhmer GmbH als Spezialist für IT-Fachkräfte gegründet. Diese besitzt die Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung .

 
haus.jpg



Aktuelles


Telefonbetrug über AVM-Router möglich

AVM warnt vor erneuten Hackerangriffen auf eine bereits geschlossene Sicherheitslücke.

Betroffen sind nur Nutzer einer FRITZ!Box, welche das Sicherheits-Update vom Februar 2014 nicht eingespielt und den Fernzugriff (Port 443) aktiviert haben, sowie über eine Telefonfunktion (VoIP, Festnetz) verfügen. „Aktuell suchen die Betrüger gezielt nach Geräten, bei denen das Update und die Neuvergabe der Kennwörter versäumt wurden“, so der Hersteller.



Quelle:AVM.de

 
Fotolia_41908523_Subscription_XL.jpg



Facebook at Work

So heißt die neuste Idee von Facebook. Es soll in Unternehmen integriert werden und auch das Austauschen und gemeinsame Nutzen von Dokumenten ermöglichen. Somit würde es Xing, Google, LinkedIn und Microsoft, die zurzeit diese Bereiche abdecken, Konkurrenz machen. Weiter kann der Nutzer somit berufliche und private Profile besser trennen. Da das Design der angepassten Website sich nicht stark von der gewohnten Facebook-Seite unterscheiden soll, wäre dem Nutzer eine schnellere Orientierung möglich.

Die Plattform soll zunächst kostenlos angeboten werden und wird sich wie Facebook über Werbung finanzieren. Die größte Hürde für das Netzwerk wird aber wahrscheinlich das Vertrauen der Unternehmen sein, welche dort wichtige Dokumente speichern sollen. Des Weiteren sollen die Mitarbeiter ihre Bürozeit nicht dauerhaft in der neu geschaffenen Comunity verbringen.

Derzeit gibt sich Facebook große Mühe den anfänglich schlechten Ruf im Thema Datenschutz und Privatsphäre loszuwerden. So wurde nach der Enthüllung der NSA-Überwachung eine flächendeckende Verschlüsselung eingeführt. Bisher wurden auch noch keine erfolgreichen Hacker-Angriffe bekannt.

Wir erwarten die weitere Entwicklung mit Spannung.



Quelle: Financial Times

   



WINDOWS_7_PC_STICKER.png
 

Aus für Windows 7

Ab dem 13.01.2015 beendet Microsoft den sogenannten Mainstream-Support für Windows 7 und wird nurnoch Sicherheitslücken füllen. Das heißt es werden keine Fehlerkorrekturen oder neue Funktionen mehr herausgebracht. Voraussichtlich werden auch keine weiteren Service Packs mehr veröffentlicht.

Dies bedeutet für alle Nutzer, dass sie sich in Zukunft selbst um neue bzw. fehlende Funktionen oder aber zu Windows 8 wechseln müssen.

Der Verkauf von Windows 7 Lizenzen wurde von Microsoft am 31.10.2014 für alle Versionen außer Professional gestoppt.



Quelle: Microsoft




Virtueller Besuch bei Ströhmer Computersysteme

Besuchen Sie unser Firmengebäude und nutzen Sie den interaktiven, virtuellen Rundgang durch unsere Räumlichkeiten. Starten Sie hier







 
be3.jpg